@

Marc Matzken I Heiko Kampherbeek

© 2015 heimspiel architekten I Münster I Deutschland

heimspiel architektenAktuelles.htmlAktuelles.htmlAktuelles.htmlshapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1

Haus T

Ottmarsbocholt I Nordrhein-Westfalen




Bescheidenheit mit großer Wirkung. In seiner Kubatur erinnert das Haus T, in einem typischen Neubaugebiet am Ortsrand einer kleinen Gemeinde im Münsterland, an eine Scheune. Auch die großen torartigen Fenster, die Giebelluken und die Holzfassade knüpfen an das landwirtschaftliche Bauen an. Das Satteldach aus dunklen Dachziegeln geht direkt in die gräuliche verwitternde Holzfassade aus vertikalen Lärchenbrettern über.

Die Gebäudestruktur ist nahezu symetrisch über die Mittelachsen gespiegelt.




Bauaufgabe: 

Privates Wohnen

Generalunternehmer:

Öko-Bau H&R GmbH I Rhede

Statik: 

Ingenieurbüro Wolbink I Neuenhaus

Daten:

BGF 109 qm

Fotos:

heimspielarchitekten